IRIS ADLERSHOF

Das Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof der Humboldt-Universität zu Berlin erforscht fächerübergreifend neuartige hybride Materialien und Funktionssysteme mit bisher unzugänglichen optischen, elektronischen, mechanischen und chemischen Eigenschaften. Damit verbunden sind grundlegende Untersuchungen zur Struktur und Dynamik von Materie auf extremen Längen- und Zeitskalen sowie in komplexen Systemen.

mehr über IRIS...


INAM - innovation network
for advanced materials
  Campus Adlershof

Chart IRIS Adlershof     

AKTUELLES
Erster IRIS Roots-Day
mehr...
Julian Miczajka und Dr. Sven Ramelow zu Vertretern des wissenschaftlichen Nachwuchses von IRIS Adlershof gewählt
mehr...
Prof. Jürgen P. Rabe neues Mitglied des Beratungsgremiums des Vorstandes der Einstein Stiftung Berlin
mehr...
Alle News anzeigen
Archivierte News
 
TERMINE
23.01.2018
Antrittsvorlesung am Institut für Physik: Prof. C. Cocchi (HU) zu "Light-matter interaction at the nanoscale: Optical properties of materials from first principles"
mehr...
25.01.2018
Kolloquium des SFB 951 HIOS: Prof. C. Ropers (GAU Göttingen) zu "Structural dynamics at surfaces and in thin films probed by ultrafast electron diffraction and microscopy" und T. Kumagai (FHI) zu "Local geometric and electronic structure of a single naphthalocyanide molecule on ultrathin ZnO layers"
mehr...
30.01.2018
Habilitandenkolloquium am Institut für Physik: Dr. C. Bogner (HU)
mehr...
01.02.2018
Berliner Physikalisches Kolloquium: Prof. L.W. Molenkamp zu "Topological Physics in HgTe-based Quantum Devices"
mehr...
Termine anzeigen
Archivierte Termine
SCIENTIFIC HIGHLIGHTS
Längere Lebensdauern für Perowskit-Absorber
mehr...
 
Licht ermöglicht „unmögliches“ n-Dotieren von organischen Halbleitern für Leuchtdioden oder Solarzellen
mehr...
 
Spiro-Bridged Ladder-Type Oligo(para-phenylene)s:
Fine Tuning Solid State Structure and Optical Properties
mehr...
 
Wasser lässt das Proton zittern -
Ultraschnelle Bewegungen und kurzlebige Strukturen hydratisierter Protonen
mehr...
 
Röntgen-„Video“ ermöglicht Einblicke in die Bildung molekularer Schichten
mehr...