ARCHIV TERMINE

10. November 2017

Das Adlershofer Forschungsforum präsentiert Highlights der Forschung in Adlershof und bringt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Unternehmensvertreterinnen und Unternehmensvertreter zusammen. Dieses Jahr erwarten wir Vorträge renommierter Adlershofer Wissenschaftler und Unternehmer, die drei Erstplatzierten des Falling Walls Lab Adlershof und eine Posterschau des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die Keynote Speech hält der Nobelpreisträger Prof. W.E. Moerner, Stanford University. Die Teilnahme ist für alle Interessierte kostenlos, jedoch wird um Anmeldung gebeten unter: aff2017 hu-berlin.de.
Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die am Standort Adlershof forschen, sind eingeladen, sich an der themenoffenen Posterschau zu beteiligen. Das beste Poster wird mit 500 Euro prämiert.
 

 

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum, Konferenzraum 0'119
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit 09:30 Uhr

 

mehr...
Posteranmeldung bis 20.10.2017

 

23. & 24. November 2017

OLED Technologies summit

 

 

This 2-day summit delivers case-studies,  workshops and panel discussions from our distinguished expert-speakers. This year we will look as such topics as:
  • OLED market innovation & design changes
  • Breakthrough manufacturing solutions, materials and technologies
  • OLED lighting encouraging perspectives: technology and design innovations
  • Innovative applications: Virtual & Augmented Reality, Wearables, Home & Office devices & vehicle/aviation displays
  • Future of displays: flexible, foldable and transparent
  • Commercialization of OLED displays
  • Opportunities and Challenges for OLED across industries
  • Brand Building and Customer Engagement with OLED
  • Advanced Materials for AMOLED Displays
 
Location: Crowne Plaza Berlin City Centre
Nürnberger Str. 65 10787 Berlin

 

more... 

 

13. Juli 2017

Richtfest für den IRIS-Forschungs­bau  

 

Seit nunmehr acht Jahren bündelt IRIS auf dem naturwissenschaftlichen Campus der HU in Berlin-Adlershof die universitären Kernkompetenzen Moderne Optik, Molekulare Systeme, Mathematische Physik und Computation in the Sciences. Eines der IRIS-Forschungsfelder lautet „Hybridsysteme für Elektronik, Optoelektronik und Photonik“. Hierfür wird ein hochmoderner Forschungsbau zwischen zwei vorhandenen Kasernengebäuden errichtet. Neben dem Neubau wird auch eines dieser angrenzenden Kasernengebäude umgebaut.

Programm:

Ansprachen:
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin
Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Sabine Kunst, Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin
Hans Nickl, Architekt der Nickl & Partner Architekten AG

Richtspruch & Richtschmaus
   
Veranstalter: Senat für Stadtentwicklung und Wohnen
 
Ort: Forschungsbau IRIS Adlershof,
Zum Großen Windkanal 2-6, 12489 Adlershof

 

Zeit: 11:30 Uhr

 

Teilnahme auf Einladung

 

15. Mai 2017

IP Day Adlershof 2017

 

 

Das Servicezentrum Forschung und IRIS Adlershof richten am 15. Mai gemeinsam einen IP Day am Campus Adlershof aus.

Bei der Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick zu Schutzrechten und zur Patent- und Lizenzstrategie an der HU. Darüber hinaus bekommen Sie praktische Tipps zu Patente, Marken & Co. und erfahren welche Schutzmöglichkeiten speziell im Bereich Software gibt und was chemische Patente so besonders macht. Auch Praxisbeispiele zum Thema Schutz von Geistigen Eigentum bei Forschungskooperationen mit der Wirtschaft und Schutzrechtsstrategien bei Unternehmensgründungen sind Bestandteil des IP Days. Nach den Vorträgen erhalten die Teilnehmenden Gelegenheit sich bei einem Get-together mit kleinem Imbiss noch persönlich mit den Referent/innen auszutauschen.

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum 0'119
Rudower Chaussee 25, 12489 Berlin

 

mehr...

 

22.-25. März 2017

7th "Nano and Photonics" meeting in the Castle of Mauterndorf, Austria

 

From 22.3.-25.3.2017 Wolfgang Knoll (Austrian Institute of Technology), Franz Aussenegg (Universität Graz and Erwin-Schrödinger Institute) and Emil J.W. List-Kratochvil (Humboldt-Universität zu Berlin and Member of IRIS-Adlershof) jointly organize the 7th „Nano and Photonics“ meeting in the Castle of Mauterndorf, Austria.

This year’s program was put together with a topical focus on “Sensing applications based on plasmonic nanostructures “. Invited speakers include N. Halas from Rice University, E. Maillart from HORIBA Jobin-Yvon, Paris/FRA), G. Strasser from TU Wien, and many others.

The purpose of this event is to organize an international scientific meeting for those, who are interested in photonic applications of modern nanotechnology. One goal of this event is also to create an informal European wide discussion platform for state of the art work in basic research done at the various universities as well as industrial based research and development. The location, Castle Mauterndorf, provides an ideal environment to discuss the entire range of topics without any pressure of time, in particular between the morning and afternoon sessions as well as in the evening. This year again it is expected to gather 70 participants from 8 different countries.

Ort: Mauterndorf, Austria

 

mehr...

 

19.-22. Februar 2017

Internationales Symposium des SFB 1109 'Understanding of Metal Oxide/Water Systems at the Molecular Scale: Structural Evolution, Interfaces, and Dissolution' zum Thema: "Metal Oxide – Water Systems"

 

 

Sprecher: Confirmed external speakers and associates:
  • Bill Casey     (University of California, Davis)
  • Yves Chabal    (University of Texas at Dallas)
  • Céline Chizallet    (IFP Energies Nouvelles, Solaize, France)
  • Helmut Cölfen    (University of Konstanz, Germany)
  • Christophe Copéret    (Swiss Federal Institute of Technology in Zurich, Switzerland)
  • Lee Cronin    (University of Glasgow, UK)
  • Michael Fröba    (University of Hamburg, Germany)
  • Natacha Krins    (Laboratoire de la Chimie Condensée de Paris, France)
  • Angelos Michaelides    (University College London, UK)
  • Kevin Rosso    (Pacific Northwest National Laboratory, USA)
  • Michiel Sprik    (University of Cambridge, UK)
  • Don Tilley    (University of California, Berkeley)
Internal speakers of the CRC 1109:
  • Knut R. Asmis    (Fritz-Haber-Institut Berlin)
  • R. Kramer Campen    (Fritz-Haber-Institut Berlin)
  • Matthias Drieß    (Technische Universität Berlin)
  • Hans-Joachim Freund    (Fritz-Haber-Institut Berlin)
  • Martin Kaupp    (Technische Universität Berlin)
  • Christian Limberg    (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Joachim Paier    (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Joachim Sauer    (Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Bernd Winter    (Helmholtz-Zentrum Berlin)

 

Ort: Bildungszentrum Erkner e.V.
Seestraße 39
15537 Erkner

 

mehr...

 

23. November 2016

Verleihung des  "Carl-Ramsauer-Preis 2016" mit Kurzvorträgen

Mit dem Carl-Ramsauer-Preis 2016 werden im Rahmen eines Festkolloquiums vier hervorragende Doktorarbeiten in Physik und angrenzender Gebiete  ausgezeichnet. Dabei stellen die Preisträger ihre Arbeiten vor:
 

 

 

 
Sprecher:  
Dr. Lorenzo Bianchi Humboldt-Universität zu Berlin Perturbation theory for string sigma models
Dr. Rainer Hainich Universität Potsdam Die Wolf-Rayet-Sterne der Stickstoff-Sequenz in Umgebungen verschiedener Metallizitäten
Dr. Nicola Kleppmann Technische Universität Berlin Wachstum und Strukturbildung von komplexen Molekülen an Oberflächen
Dr. Lutz Waldecker  Freie Universität Berlin Elektron-Gitter Wechselwirkungen und ultra-schnelle Strukturdynamik in Festkörpern
   
Ort: Universität Potsdam, Institut für Physik und Astronomie,
Campus Golm, Hörsaal Haus 28 (2.28.0.108),
Karl-Liebknecht-Straße 24/25, 14476 Potsdam

 

Zeit: 17:30 Uhr

 

mehr...

 

16. November 2016

Forum Junge Spitzenforscher: Digitalisierung in den Lebenswissenschaften
6 Forscher/innen – 6 Pitches – 6 Preise (3 x 10.000 Euro Preisgeld, 3 x 2.000 EUR Preisgeld)

Mit dem jährlichen „Forum Junge Spitzenforscher“ bietet die Stiftung Industrieforschung in Kooperation mit der Humboldt-Innovation Doktorand/innen, Post-Doktorand/innen, Juniorprofessor/innen aus Berlin und Brandenburg die Möglichkeit, originelle praxisrelevante Forschungsergebnisse und Lösungsansätze aus ihrer Arbeit zu präsentieren. In diesem Jahr geht es um innovative anwendungsorientierte Forschung zum Thema Digitalisierung in den Lebenswissenschaften.

Bei der Veranstaltung präsentieren 6 Forscher/innen in 25 Minuten ihre Forschungsarbeiten (10 Min Vortrag / 15 Min Diskussion). Die Expertenjury stimmt abschließend darüber ab, welche Präsentationen aus ihrer Sicht besonders überzeugend und für die unternehmerische Praxis geeignet sind. Ziel des Wissenschaftswettbewerbs ist es, den Transfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu stärken.

Die drei erstplatzierten Forscher/innen aus dieser Abstimmung erhalten von der Stiftung Industrieforschung jeweils 10.000 Euro, die ihnen als freie Mittel zur Förderung ihrer jeweiligen Forschungsvorhaben zur Verfügung stehen. Die übrigen Teilnehmer/innen erhalten als Anerkennung jeweils 2.000 Euro.

 

 

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit: 14:30 Uhr

 

mehr...
 

 

24. - 26. Oktober 2016

8th Workshop on
"Substrate-Mediated Polymorphismin Organic Thin Films"

 

 

 

Sprecher: Yves Geerts (Université Libre de Bruxelles, Belgique)
Roland Resel (Graz University of Technology, Austria)
Elisabetta Venuti (Università di Bologna, Italy)
Raffaele Della Valle (Università di Bologna, Italy)
Joel Bernstein (New York University, Abu Dhabi)
Bart Kahr (New York University, USA)
Sarah L. Price (University College London, UK)
Stefan Mannsfeld (TU Dresden, Germany)
Jürgen P. Rabe (HU Berlin, Germany)
Frank Schreiber (Universität Tübingen, Germany)
Gregor Witte (Universität Marburg, Germany)
Adrian Daniel Boese (Graz University, Austria)

 

Ort: IRIS Adlershof, Vortragsraum 021
Zum Großen Windkanal 6, 12489 Berlin

 

Zeit: 24. Oktober, 13:00 Uhr - 26. Oktober, 13:00 Uhr

 

mehr...

 

11. Mai 2016

THE DIGITAL FUTURE
75 Years Zuse Z3 and the Digital Revolution


Vor 75 Jahren stellte Konrad Zuse mit dem Z3 den ersten voll funktionsfähigen, programmierbaren Computer der Welt vor – das digitale Zeitalter begann in Berlin. Der Computer hat die Welt seitdem verändert – und das mit zunehmender Geschwindigkeit. Im Alltag, in der Arbeitswelt und Wissenschaft spüren wir: Die größten Veränderungen der Digitalisierung liegen noch vor uns.
Internationale Top-Wissenschaftler und herausragende Vor- und Querdenker kommen am 11. Mai 2016 nach Berlin, um sich mit Ihnen über die Zukunft der digitalen Wissenschaften in Wechselwirkung mit der technologischen Entwicklung und gesellschaftlichen Prozessen auszutauschen (Konferenzsprache Englisch).
Die Konferenz bietet neben einem historischen Rückblick aus Sicht von Herrn Prof. Dr. Horst Zuse und Grußworten von führenden Mitgliedern der Bundes- und Landesregierung eine Reihe hochkarätiger Keynotes von Genevieve Bell, Jennifer Chayes, Leslie Greengard, Tony Hey, Yannis Kevrekidis, Steve Oberlin, Michele Parrinello, Jonathan Schaeffer, Steve Scott, Ed Seidel und Thomas Wiegand. Weitere Vorträge und Diskussionen erwarten
Sie in den fünf Foren der Konferenz:
· Simulation, Optimization, Visualization
· Data Analysis, Big Data and Security/Privacy
· The Future of Computing
· Networks and Mobility
· Communication, Digital Society and Gaming
 
Ort: KOSMOS Berlin
Karl-Marx-Allee 131a
10243 Berlin
Zeit: 9:30 - 18:30 Uhr

 

mehr...

 

10.-11. Dezember 2015

"Hybrid-Photovoltaics 2015 Symposium"
 

   
The "Hybrid-Photovoltaics 2015 Symposium" is the concluding event of the Helmholtz Energy Allianz "Hybrid photovoltaics".
The topics of Symposium include:
  •     charge and energy transfer mechanisms at organic/inorganic hybrid interfaces
  •     charge generation mechanisms at hybrid interfaces
  •     photonic enhancement of charge generation
  •     theoretical methods to describe electronic and optical excitations in hybrid  materials
  •     hybrid organic/inorganic photovoltaic devices: optimization and energy generation concepts
  •     perovskite solar cells.
The organizers cordially invite you to present your work at the Hybrid-Photovoltaics 2015 Symposium.  Abstract submission will be closed on 22 Nov 2015.

 

Ort: Forum Adlershof
Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin

 

mehr...

 

08. Dezember 2015

“Science meets business” – Advanced Materials


On 8 December 2015 Humboldt-Universität zu Berlin, HUMBOLDT-INNOVATION and Berlin Partner will jointly present the 4th knowledge and technology transfer event of the series Wissenschaft trifft Wirtschaft (WtW, “Science meets business“). This year’s event focusses on Advanced Materials.
Main areas of research:


Physics:
  • (elementary) particle physics
  • solid state physics
  • macromolecules/complex systems
  • optics/photonics
Chemistry:
  • chemical biology
  • functionally structured materials and catalysis

 
The new event format aims at bringing together research and application. We invite companies to present their research questions in the field of Advanced Materials as a short pitch to an audience of scientists and other (local) businesses. At the event, researchers will have the chance to learn about current and future challenges companies face working with new materials. At the same time, HU scientists from the Integrative Research Institute for the Sciences IRIS Adlershof and the Physics and Chemistry Departments are going to showcase their successful application-oriented research cooperations with third parties. Scientists and companies will have ample opportunity to network and to discuss their research subjects in more detail in the course of the day.

The event will be held in English and participation is free of charge. Space, however, is limited. If you would like to attend, please e-mail Ms Wei (tianni.wei events.humboldt-innovation.de) with the following information: name, surname, company/institution, position and e-mail address.
 

 

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit: 13:30 Uhr

 

mehr...
 

 

01. Dezember 2015

Verleihung des  "Carl-Ramsauer-Preis 2015" mit Kurzvorträgen

Mit dem Carl-Ramsauer-Preis 2015 werden im Rahmen eines Festkolloquiums vier hervorragende Doktorarbeiten in Physik und angrenzender Gebiete  ausgezeichnet. Dabei stellen die Preisträger ihre Arbeiten vor:
 

 

 

 
Sprecher:  
Dr. Steve Albrecht Universität
Potsdam  
Generierung, Rekombination und Extraktion von Ladungen in Polymer: Fulleren-Mischsolarzellen 
Dr. Gordon Callsen Technische
Universität Berlin  
Erweiterte optische Signaturen von einzelnen Wurtzit-GaN-Quantenpunkten 
Dr. Martin Kliesch   Freie Universität
Berlin  
Lokalität und Komplexität in Simulationen komplexer Quantensysteme 
Dr. Jakob Runge   Humboldt-Universität
zu Berlin
Bestimmung und Quantifizierung von kausalen Interaktionen in komplexen Systemen 
   
Ort: Freie Universität Berlin, Fachbereich Physik, Hörsaal A (1.3.14)
Arnimallee 14, 14195 Berlin

 

Zeit: 17:30 Uhr

 

mehr...

 

19. November 2015

Forum Junge Spitzenforscher: Internet of Things
6 Forscher/innen – 6 Pitches – 6 Preise (3 x 10.000 Euro Preisgeld, 3 x 2.000 EUR Preisgeld)

Die Stiftung Industrieforschung und die Humboldt-Innovation GmbH, das Unternehmen der Humboldt-Universität zu Berlin, richten zum dritten Mal gemeinsam das „ Forum Junge Spitzenforscher“ aus. Bei der diesjährigen Veranstaltung dreht sich alles um das Thema „ Internet of Things “.

Junge Forscherinnen und Forscher haben hier die Möglichkeit, originelle und praxisrelevante Forschungsergebnisse und Lösungsansätze aus diesem Bereich zu präsentieren. Präsentierende Forscher/in nen erhalten Feedback von einer Jury aus der Wirtschaft und Geldmittel für ihre Forschungsvorhaben.

Die drei erstplatzierten Forscher/innen erhalten von der Stiftung Industrieforschung jeweils 10.000 Euro, die ihnen als freie Mittel zur Förderung ihrer jeweiligen Forschungsvorhaben zur Verfügung stehen. Die übrigen Teilnehmer/innen erhalten als Anerkennung jeweils 2.000 Euro.

Bewerben können sich alle Doktoranden/innen, Post-Doktoranden/innen, Professoren/innen aus Berlin und Brandenburg. Die Bewerbung sollte eine kurze Zusammenfassung des Forschungsthemas (ca. 1-2 Seiten) und einen kurzen Lebenslauf beinhalten. Die Unterlagen (idealerweise PDF) senden Sie bitte bis zum 2. November per E-Mail an:

Tianni Wei
Innovation Management
Tel: +49 30 2093 70764
E-Mail: tianni.wei(at)humboldt-innovation.de

 

 

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit: 14:30 Uhr

 

mehr...
 

 

08. Oktober 2015

Drittes Analytic City Forum
Der Wissenschafts- und Technologiepark Berlin Adlershof verfügt über eine einmalige Konzentration von Kompetenzen in der Analytik. Mehr als 120 Unternehmen und Einrichtungen sind auf dem Gebiet tätig. Das Forum soll aufzeigen, wo genau welche Analytikkompetenzen zu finden sind und welche neuen Trends sich in den Analytikwissenschaften abzeichnen.  Unter anderem wird sich auch IRIS Adlershof auf dem Forum vorstellen.

 

Ort:

 
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Zweiggelände Adlershof
Vortragssaal Haus 8.05/O1-201 im 1. Obergeschoss,
Richard-Willstätter-Str.11, 12489 Berlin
   
Zeit:    15:00 bis 19:00 Uhr

 

Link zum Programm....                                    mehr...

 

 
 
 

10. Juli 2015

Symposium “IRIS 2015”  

Sprecher:

  • Kurt Busch, Institut für Physik, HU Berlin & Max-Born-Institut, Berlin
  • Johann-Christoph Freytag, Institut für Informatik & IRIS Adlershof, HU Berlin
  • Andreas Herrmann, Institut für Biologie & Sprecher IRI Life Sciences, HU Berlin
  • Michael Hintermüller, Institut für Mathematik, HU Berlin
  • Christian Kassung, Institut für Kulturwissenschaft, Exzellenzcluster „Bild, Wissen, Gestaltung“ & Vertretung Professur „Experimentalsysteme“, HU Berlin
  • Ulrich Panne, Präsident Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Institut für Chemie & Sprecher „Graduiertenschule für Analytische Wissenschaften Adlershof“ (SALSA), HU Berlin
  • Nicola Pinna, Institut für Chemie, HU Berlin
  • Jürgen P. Rabe, Institut für Physik & Sprecher IRIS Adlershof, HU Berlin
  • Robert Ros, Department of Physics & Director Center for Biological Physics, Arizona State University, USA
  • Igor Sokolov, Institut für Physik, HU Berlin

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum, Raum 0‘119
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit: 9:00 Uhr

 

mehr...

 

19. November 2014

Forum Junge Spitzenforscher: Research for New Materials
6 Forscher/innen – 6 Pitches – 6 Preise (3 x 10.000 Euro Preisgeld, 3 x 2.000 EUR Preisgeld)

Mit dem jährlichen „Forum Junge Spitzenforscher“ bietet die Stiftung Industrieforschung in Kooperation mit der Humboldt-Innovation GmbH jungen Forscherinnen und Forschern die Möglichkeit originelle und praxisrelevante Forschungsergebnisse und Lösungsansätze aus ihrer Arbeit zu präsentieren.

Sechs Forscher/innen (Doktoranden/innen, Post-Doktoranden/innen, Professoren/innen) präsentieren in 20 Minuten ihre Forschungsarbeiten (10 Min Vortrag / 10 Min Diskussion). Die Experten-Jury stimmt abschließend darüber ab, welche Präsentationen aus ihrer Sicht besonders überzeugend und für die (zukünftige) unternehmerische Praxis geeignet sind.

Die drei erstplatzierten Forscher/innen aus dieser Abstimmung erhalten von der Stiftung Industrieforschung jeweils 10.000 Euro, die ihnen als freie Mittel zur Förderung ihrer jeweiligen Forschungsvorhaben zur Verfügung stehen. Die übrigen Teilnehmer/innen erhalten als Anerkennung jeweils 2.000 Euro.

Alle interessierten Forscher/innen können sich mit einer kurzen Zusammenfassung ihres Forschungsthemas, über welches sie vortragen möchten, für die Veranstaltung bewerben. Von den eingehenden Bewerbungen werden die vielversprechendsten sechs ausgewählt.

Bewerbungen an:
Daniela Rings Transfer Manager
Tel: +49 30 2093 70763
E-Mail: daniela.rings humboldt-innovation.de

Bewerbungsende ist der 24. Oktober 2014.

 

 

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

Zeit: 15:00 Uhr

 

mehr...
 

 

16.-24. September 2014

Kosmos Summer University 2014:
Limits and Scales in Analytical Sciences

 

 

The fundamental analytical questions of the future can be subsumed into three interconnected pairs of guiding themes: Limits & Scales, Sensitivity & Selectivity, and Make & Measure. Through our planned KOSMOS Summer University, we want to initiate a debate about the first of these guiding themes, Limits & Scales, as we believe that this theme addresses a very basic aspect of our comprehension of nature. The KOSMOS Summer University is being organized by the scientists and staff of the School of Analytical Sciences Adlershof (SALSA) of Humboldt-Universität zu Berlin on the university’s science campus Adlershof.

 

Ort: Humboldt-Universität zu Berlin Campus Adlershof
IRIS-Haus, Zum Großen-Windkanal 6 &
Walter Nernst-Haus, Newtonstraße 14
12489 Berlin

 

mehr...

 

28.-29. August 2014

ERC-Grantees Conference 2014
"Frontiers in Chemistry – The Basis for Advanced Materials"

 

 

Die Konferenz wird führende europäische Experten auf dem Gebiet der chemischen Materialforschung zusammenbringen, um aktuelle Forschungsergebnisse und zu erwartende Trends zu diskutieren. Hierzu wurden 20 ERC-Preisträger aus den Fachgebieten Chemie und Materialforschung nach Berlin Adlershof eingeladen. Die weltweit herausragenden Chemiker und Materialwissenschaftler Prof. Klaus Müllen und Prof. Markus Antonietti werden jeweils einen Plenarvortrag halten. Ein besonderes Anliegen der Konferenz ist die Schaffung einer Plattform, zur Vernetzung leistungsstarker Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die sich hier aus erster Hand über die Fördermöglichkeiten der ERC informieren und neue Kooperationen anbahnen können.

 

Ort: Erwin-Schrödinger-Zentrum der Humboldt-Universität zu Berlin
Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

 

mehr...

 

25.-29. August 2014

International Symposium Ahrenshoop
On the Theory of Elementary Particles

 

 

In der Woche vom 25. bis 29.8 findet das 42. Internationale Symposium Ahrenshoop zur Theorie der Elementarteilchen in Berlin-Schmöckwitz statt. Das Symposium bringt abermals führende internationale Wissenschaftler aus der theoretischen Elementarteilchen- und Mathematischen Physik in einer anregenden Atmosphäre zusammen, um sich über die jüngsten Entwicklungen in der Quantenfeld- und Stringtheorie auszutauschen. Die Konferenz hat eine lange Tradtition, die bis ins Jahr 1965 zurückreicht. Sie wird gemeinsam mit dem Max-Planck-Insitut für Gravitationsphysik (Alber Einstein Institut) in Potsdam und dem II. Institut für theroetische Physik der Universität Hamburg organisiert. Insgesamt werden 38 Sprecherinnen und Sprecher erwartet. Das Symposium wird durch die DFG und zwei Sonderforschungsbereiche gefördet. Die Mitglieder von IRIS Adlershof Prof. Jan Plefka und Prof. Matthias Staudacher sind maßgeblich an der Organisation des Symposiums beteiligt.

 

Ort: Akademie Berlin-Schmöckwitz
Wernsdorfer Straße 42, 12527 Berlin

 

mehr...

 

8. - 19. Juli 2014

Kosmos Summer University 2014
Chemistry and Physics of Novel Materials for (Opto-)Electronics
 

 

The KOSMOS Summer University 2014 on "Chemistry and Physics of Novel Materials for (Opto-) Electronics" hosted by IRIS Adlershof will take place at the Campus Adlershof from July 8-19, 2014. Organized in cooperation with the National University of Singapore and Princeton University, this summer university will focus on an integrative approach combining the key expertise from outstanding scientists.
   
Themen:  • Electronic structure theory
• Synthesis of molecular materials
• Spectroscopic techniques
Material classes and properties
Interfacial design and analysis
Device fabrication and characterization
 
Partner:
         
 
Ort: Erwin Schrödinger Zentrum, Humboldt-Universität zu Berlin, Campus Adlershof
 
The participants of the KOSMOS Summer University 2014 on "Chemistry and Physics of Novel Materials for (Opto-)Electronics" - Film have been followed by a filmteam. It can be watched here. There you can also find some pictures.
 
mehr...

 

16. Juni 2014


Symposium aus Anlass des 150. Geburtstages von Walther Nernst
(25. Juni 1864  Briesen – 18. November 1941 Zibelle) 
 
Programm:
12.30 Eröffnung
12.45 Helmut Baumgärtel (Freie Universität Berlin):
Walther Nernst (1864-1941) – Ikone der Physikalischen Chemie.
13.30 Jeremiah James (Ludwig-Maximilians-Universität München):
Physikalische Chemie in der Tradition von  Nernst.
14.00 Werner Ebeling (Humboldt-Universität zu Berlin):
Walther Nernst und die Thermodynamik bei tiefen Temperaturen.
14.30 Helge Kragh (Aarhus University, Dänemark):
From chemistry to cosmos: Nernst’s ideas about the universe
15.00 PAUSE
15.30 Jeffrey Johnson (Villanova University, PA/USA):
Walther Nernst and the academic-industrial symbiosis in physical chemistry
16.00 Peter Donhauser (Technisches Museum Wien):
Nernst, die elektrische Musik um 1930 und der Neo-Bechstein
16.30 Dieter Hoffmann (MPI für Wissenschaftsgeschichte Berlin):
Walther Nernst als Wissenschaftsorganisator
17.00 Hans-Georg Bartel (Humboldt-Universität zu Berlin):
Tätigkeiten für den Krieg – Efforts pour parvenir à la paix: Walther Nernst im Ersten Weltkrieg
18.30 Öffentlicher Abendvortrag
Gerhard Ertl (Fritz Haber Institut Berlin):
Walther Nernst und die Entwicklung der Physikalischen Chemie.

 

 

Ort: Magnus-Haus
Am Kupfergraben 7, 10117 Berlin
 
mehr...